Hier ein interessanter Hinweis einer unserer Kunden:

Captured man auf einem XP-SP3 Client mit DotNet 3.5 SP1 und die Anwendung soll später auch auf dem Terminalserver funktionieren, muss man die erkannten Dateien im %SystemSystem%-Ordner überprüfen. Dort Erkennt der 4.5-Scan oftmals zu viel.
Folgende Dateien müssen entfernt werden (Sie existieren auch in einer TS-Installation, haben aber andere Eigenschaften bzw eine andere Version):
– msvcrt.dll
– oleaut32.dll
– olepro32.dll

Dank an Stefan Mayer von der Stadt Kaufbeuren

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: